Gesellschaft für Popularmusikforschung e.V.
     

Home

GfPM
Satzung 

English Information

Jubiläumsbroschüre

Info-Archiv
Publikationen
Lehrveranstaltungen
MA-Studiengänge
GfPM-Workshops
Archiv der GfPM-Tagungen
Links

Kontakt &Impressum


Unser Online-Magazin:
SAMPLES
www.gfpm-samples.de

Aufgaben der GFPM

Die GfPM ist der größte Verband von Forschern zur populären Musik im deutschsprachigen Raum.

Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erforschung der populären Musik in ihrer ganzen Breite zu fördern. Dabei geht die GfPM nicht nur von musikwissenschaftlichen Ansätzen aus, sondern integriert diverse wissenschaftliche Disziplinen. Seine Mitglieder sind davon überzeugt, dass das Phänomen "Populäre Musik" nur interdisziplinär und im Zusammenwirken einer Vielfalt von Methoden, Ansätzen und Theorien zu beschreiben ist.

Die GfPM bietet seinen Mitgliedern:
 - kostenlosen Bezug des Jahrbuchs Beiträge zur Popularmusikforschung
 
- jährliche Arbeitstagungen, bei denen die Mitglieder ihre Arbeit vorstellen können,
 - Diskussion aktueller Themen der Forschung mit internationalen Fachleuten bei Tagungsschwerpunkten und auf Sondertagungen,
 - Informationen über Calls for Papers, Konferenzen, Veranstaltungen, Neuerscheinungen und Stellenausschreibungen über unsere an die Mitgliedschaft gebundene Mailingliste,
 - die Möglichkeit der Veröffentlichung eigener Forschungsbeiträge in der Internetzeitschrift Samples.

Die GfPM ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet auf internationaler Ebene mit anderen wissenschaftlichen und kulturellen Verbänden und Institutionen zusammen.

Die GfPM gibt die jährlich erscheinenden Beiträge zur Popularmusikforschung und die Internetzeitschrift SAMPLES sowie die Schriftenreihe texte zur populären musik heraus.

Die GfPM vermittelt Referenten, Gutachter und Experten zu allen Bereichen der Popularmusikforschung.

 

Organe der gfpm
 

Vorstand Dr. Ralf von Appen
Prof. Dr. Thomas Phleps †
Wissenschaftlicher Beirat Prof. Dr. André Doehring
Prof. Dr. Barbara Hornberger
Frank Riedemann
Geschäftsführerin und Ansprechpartnerin Dr. Alenka Barber-Kersovan
Ahornweg 154
D-25469 Halstenbek
Email: barber@aspm-online.org


Die Mitgliedschaft

Die GfPM lädt alle an popularmusikwissenschaftlicher Forschung Interessierte zur Mitgliedschaft ein. Die genauen Bedingungen für den Beitritt entnehmen Sie bitte der Satzung.

Die Mitgliedschaft kostet pro Jahr:
 - 50 € für ein Einzelmitglied,
 - 25 € für Studenten / Azubis etc.,
 - 80 € für Institutionen (z.B. musikwissenschaftliche Institute).

Hier finden Sie die vollständige Beitrittserklärung zum Ausdrucken.